Windows 7 Benutzerprofil verschieben

windows-7-benutzerprofil-verschieben

Windows 7 Benutzerprofil verschieben

Verschieben Sie Ihre Benutzer auf eine andere Partition, Festplatte oder SSD
Mit deutschem Handbuch (80 Seiten) sowie vielen Anleitungsvideos
Geeignet für alle Versionen von Windows 7 (32/64 Bit)
Jetzt sofort loslegen
nur 19,97 Euro inkl. MwSt

Wie Sie mit einem Symlink oder einer Änderung in der Registry in Windows 7 Benutzerprofile verschieben können um damit sofort mehr Geschwindigkeit, Stabilität und Sicherheit zu erhalten

Verbessern Sie auf einen Schlag die Stabilität und Sicherheit Ihres Systems durch Trennung von Betriebssystem und Benutzerdaten. Den Userordner einschließlich Unterordner „Öffentlich“ und „Default“ sowie Ihre persönlichen Daten sollten Sie auf jeden Fall zu einer anderen Partition oder Festplatte verschieben.

.
.

Auch weniger geübte Windows Anwender können mit diesen Video Anleitungen Schritt für Schritt den Windows 7 Benutzerordner einschließlich Eigener Dateien auf eine andere Partition oder Festplatte verschieben.

Bei heutigen Festplatten empfiehlt es sich für die bessere Verwaltung der gigantischen Datenmengen die Festplatte in getrennte Bereiche, in Partitionen, zu unterteilen.

Die Festplatte muss hierzu in mindestens zwei Partitionen unterteilt werden: Die erste Partition ist für das Betriebssystem, also für Windows mit den Verzeichnissen c:\Programme sowie c:\Windows und die zweite Partition ist für die Daten.

Die Vorteile sind von entscheidender Bedeutung:

  • Verbesserung und Optimierung der Geschwindigkeit.
  • Massive Verbesserung der Sicherheit Ihrer Daten.
  • Deutliche Erhöhung der Übersichtlichkeit.
  • Bestmögliche Wartungsfreundlichkeit.

 

Die Methoden mit denen Sie in Windows 7 Eigene Dateien verschieben können

Es wurden zwei Methoden ausgearbeitet, mit welcher die Trennung von Daten und System, je nach Wunsch und Bedarf, auf einfachste Weise vollzogen werden kann. Beide Methoden wurden bereits tausende Male eingesetzt und funktionieren perfekt mit Windows 7.

Mit dem Download bekommen Sie eine leicht nachvollziehbare Schritt für Schritt Videoanleitung die es Ihnen einfach macht Ihr System nach Wunsch umzustellen.

So verschieben Sie die Eigenen Dateien mit der Registryvariante

Mit zwei technisch ausgereiften Methoden erhalten Sie eine perfekte Trennung von Betriebssystem und Daten. Die erste Methode, welche im Folgenden als Registryvariante bezeichnet wird, ist die erste Wahl für neu aufgesetzte Systeme.

In dieser Variante wird der Pfad für das Benutzerprofil in der Registry geändert. Alle Benutzer, die nach diesem Eingriff neu erzeugt werden, kommen sofort in das neue Laufwerk/Verzeichnis welches Sie in der Registry festgelegt haben.

Die Konten welche vor der Registry Umstellung existierten – also die alten Konten – bleiben bei dieser Variante weiterhin in c:\Benutzer. In der Registryvariante wird in der Registry von Windows 7 einfach der Ort geändert wo ab jetzt neu eingerichtete Benutzer gespeichert werden.

Windows 7 Eigene Dateien verschieben mit der Symlinkvariante

Eine andere Methode, welche im Folgenden Symlinkvariante genannt wird, kann auch bestehende Benutzerkonten mit allen Daten und Einstellungen auf eine andere Festplatte/Partition verlagern.

Verwendet wird hierzu ein spezieller Windows Befehl, ein so genannter Symlink. Bei dieser Methode bekommt Windows von der Änderung des Laufwerks nichts mit

Die Symlinkvariante empfiehlt sich für bereits länger bestehende Systeme, denn dort kann eine einfache Trennung von Betriebssystem und Daten mit der Registryvariante nicht vollzogen werden.

Ein Anleitungsvideo und viele kommentierte Bildschirmfotos zeigen Ihnen jeden einzelnen Schritt so genau, dass Sie keinerlei Schwierigkeiten bei der Umsetzung haben werden.

  • Es wird ihnen vermittelt wie Sie Ihre Festplatte, welche normalerweise vom Hersteller in einem Stück als Laufwerk C: ausgeliefert wird, in zwei Teile aufteilen, also partitionieren.
  • Sie besitzen anschließend genau wie vorher, eine Systempartition C: für Windows 7 mit einer Größe von circa 40 GB (meine Empfehlung).
  • Zusätzlich haben Sie ab jetzt noch eine neue Partition, welche den Rest Ihrer Festplatte repräsentiert und nun den Laufwerksbuchstaben D: bekommt.
  • In der nächsten Sektion wird genau beschrieben, wie die neue Festplatte D:, welche nach dem Formatieren noch leer ist, Ihre Anwenderdaten aufnehmen kann.
  • Ich verrate Ihnen, je nach Methode die von Ihnen gewählt wird, welche Eingriffe in der Registry notwendig sind oder wie Sie den Windows 7 mklink Befehl verwenden.
  • Der Symlink gaukelt dem System die Anwesenheit der Daten an der alten Stelle vor – und zwar brillant.
  • Trotz Verlagerung der Eigenen Dokumente auf z.B. D:\Benutzer findet Windows 7 weiterhin alles unter C:\Benutzer.

Der Symlink stellt die beste Lösung für ein bestehendes Windows 7 dar

Das Ergebnis ist, unabhängig von beiden Methoden das Gleiche. Sie haben Ihr Betriebssystem Windows 7 erfolgreich von den Anwenderdaten getrennt, die sich nun auf zwei verschiedenen Laufwerken befinden. Das ehemalige Verzeichnis des Anwenders „BenutzerXYZ„ welches vorher unter C:\Benutzer\BenutzerXYZ zu finden war, liegt nun auf D:\Benutzer\BenutzerXYZ.

Beispielvideo für die Umstellung


Videobeschreibung der Anleitung: Windows 7 Benutzerprofil reparieren

Das ist neu in der Version 2.0

Die Anleitung wurde komplett überarbeitet. Ebenfalls neu und deutlich ausführlicher als vorher, sind sämtlich Anleitungsvideos.

Besondere Rücksicht wurde vor allem auf Anwenderwünsche genommen. In der neuen Anleitung finden Sie z.B. ein spezielles Kapitel wie Sie den Symlink löschen können und Ihre Daten wieder auf die Festplatte C, zurück kopieren. Damit kann zu jedem Zeitpunkt der Originalzustand des Windows Systems wieder hergestellt werden.

Ganz besonderen Wert wurde auf eine Vereinfachung zum Verschieben der Benutzerprofile mit der Symlink Variante gelegt. Sie müssen sich nicht mit Linux oder BartPE auseinandersetzen sondern können alle Arbeiten in einer gewohnten Windows Umgebung vornehmen.

Viele neue Erkenntnisse und Erfahrungen sind eingearbeitet. Bekannte Probleme wie z.B. englischsprachige Ordner nach der Umstellung, wurden abgestellt.

Beide Varianten (Registry und Symlink) wurden in jeweils 8 leicht verständliche und einfach umsetzbare Einzelschritte unterteilt. Handbuch, Screenshots und Videos wurden in 8 Schritten perfekt aufeinander abgestimmt. Diese 8 Schritte Anleitung ist für Jedermann verständlich und leicht anwendbar.

 

NEU: Windows 7 Benutzerprofil verschieben
ist jetzt auch als Premium Version verfügbar

Windows 7 Eigene Dateien verschieben
Sie erhalten mit Ihrer Bestellung den 94 Megabyte großen Download (Die Premium Version ist 575 Megabyte groß) inklusive der 4 Videos und einer 81 Seiten umfassenden Schritt für Schritt Anleitung.

Windows 7 Eigene Dateien verschiebenAlles was Sie benötigen erhalten Sie als Komplettpaket zusammen mit dem Download.Die Anleitung funktioniert mit jeder 32-Bit oder 64-Bit Windows 7 Version.Inklusive 100% Geld zurück Garantie

Verschieben Sie Ihre Benutzer auf eine andere Partition, Festplatte oder SSD
Mit deutschem Handbuch (80 Seiten) sowie vielen Anleitungsvideos
Geeignet für alle Versionen von Windows 7 (32/64 Bit)
Jetzt sofort loslegen
nur 19,97 Euro inkl. MwSt

Top 10 Suchbegriffe